Jessica und die Odenwaldbande
Leseprobe
Also wechselte die Rolle der Jessica von der bösen zur guten Figur, wenngleich ich mir nicht verkneifen konnte, in der ersten Episode eine Szene einzubauen, welche ich bereits in der Morgen-hör-ich-auf-Version geschrieben hatte, nämlich als sie zum ersten und einzigen Mal auch zur Internet-Kriminellen wird, auch wenn sie dafür gute Gründe hatte.

Irgendwie musste ich jedoch einen Bezug zur Polizei herstellen, sodass die Figur des Hauptkommissars Krause ins Spiel kam, welchem ich anfänglich nur eine Nebenrolle zugedacht hatte. Dies wird auch in der 1. Episode noch ersichtlich und hätte sich vermutlich nicht geändert, wenn ich nicht die Idee gehabt hätte, auch mal über einen Mordfall zu schreiben, was ich bekanntlich in der zweiten Episode gemacht habe. Jessica als Ermittlerin ins Spiel zu bringen, ohne dass sie eine nähere Beziehung zu Krause gehabt hätte, erschien mir jedoch unglaubwürdig, sodass sie dann doch zum Paar wurden.

Schwerpunkt der Episoden sollen jedoch die Phänomene der alltäglichen Internet-Kriminalität bleiben, doch um hier erfolgreich ermitteln zu können, braucht es erstens eines Teams, sodass die weiteren Figuren der „Odenwaldbande“ geboren wurden. Und zweitens muss man mitunter Hilfsmittel und Tricks anwenden, um erfolgreich zu sein, die die Polizei eben nicht zur Anwendung bringen darf. Aus diesem Grund ermittelt die Odenwaldbande etwas erfolgreicher, als es die Polizei kann. Vielleicht war auch ein wenig der Wunsch Vater des Gedankens, auch als Polizeibeamter solche Mittel und Methoden anwenden zu können.

Ich versuche jedoch immer, die polizeiliche Arbeit in der Figur des Hauptkommissars Krause so realistisch als möglich abzubilden. Dass hier bereits Grenzen erreicht werden, verschweige ich nicht, denn es liegt im wirklichen Leben nicht an der Motivation, dem Fachwissen oder dem Ideenreichtum der Kollegen, dass Ermittlungsergebnisse regelmäßig dürftig ausfallen, sondern daran, dass es der Gesetzgeber immer noch nicht fertig gebracht hat, der Anonymität im Internet erfolgreich zu begegnen. Vielleicht mag sich daran in der Zukunft das eine oder andere ändern, aber zurzeit ist die Situation nun einmal so, wie sie ist: Für polizeiliche Ermittler sehr unbefriedigend.

1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht Leseproben
ImpressumDatenschutzerklärung